www.groeningerbad.de

Aktuelles

Aktuelles

Nominierung Nachbarschaftspreis "Kultur auf den Höfen"

>> Kultur auf den Höfen aus Magdeburg/Sachsen-Anhalt für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2018 nominiert

Aus über 1.000 Bewerbungen hat die nebenan.de Stiftung 104 herausragende Projekte für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert. Eines davon ist Kultur auf den Höfen aus Magdeburg, das damit zu den besten lokalen Projekten in Sachsen-Anhalt zählt.

 

Der Preis zeichnet Initiativen aus, die sich in ihrer Nachbarschaft für ein offenes, solidarisches und demokratisches Miteinander engagieren, und ist insgesamt mit über 50.000 Euro dotiert.

 

Bei “Kultur auf den Höfen” werden Haus und Hof für Nachbarn und Gäste geöffnet, um miteinander ins Gespräch zu kommen und die individuellen Eigenschaften der Höfe zu präsentieren, wie zum Beispiel eine Druckwerkstatt, eine Dampfmaschine oder Gewächshäuser. Die Höfe in Westerhüsen liegen nah beieinander, so dass Besucher zu Fuß bequem von einem Hof zum nächsten spazieren können. Die Nachbarn machen sich am Veranstaltungsabend auf eine kleine Erlebnisreise durch den Stadtteil und kommen gleichzeitig in den Genuss verschiedener Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Ausstellungen.

 

Die Landesjurys wählen aus den Nominierten nun 16 Landessieger aus, die am 28. August bekannt geben werden; aus diesen kürt die Bundesjury drei Bundessieger. Die Preisverleihung findet am 5. September in Berlin statt.

 

Alle Nominierten gehen zudem ab dem 24. Juli ins Rennen um den Publikumspreis, der dieses Jahr zum ersten Mal vergeben wird und mit 5.000 Euro dotiert ist. Bis zum 22. August können Bürgerinnen und Bürger unter www.nachbarschaftspreis.de/publikumspreis für Kultur auf den Höfen und die anderen Projekte abstimmen.

01.08.2018